Jul 19, 2007

ein traum und nichts anderes

oh dear. gestern das erste mal seit langem einen landpomeranzenkomplex entwickelt.früher hatte ich den meistens bei peter greenaway filmen- sooooooo viele anspielungen auf kunst-,musik-, theater-literaturgeschichte, dass mir immer beim verlassen des kinos noch ganz schwummerig war. gefallen hat mir das immer irgendwie alles, wurde nur den verdacht nie los, dass diese filme ursprünglich für leute gedacht waren, deren iq sehr weit über dem meinen liegt. nun gut, zurück zum thema: liegt es an mir? liegt es daran, dass ich seit fast einem jahr in spandau lebe und alles grossstädtische kunstverständnis verloren habe? oder- und ich wage es kaum, das in den raum zu stellen- liegt es vielleicht einfach an der kunscht selber, die ich mir gestern zu gemüte geführt habe? gropius bau. immer schön. und dann CINDY SHERMAN. die film stills, ja, die frühen fotos,ja ( wobei mich das alles auch ziemlich kaltgelassen hat) aber dann nichts als hässlichkeiten,grausamkeiten,ekelhaftigkeiten, geschmacklosigkeiten. die SENSATIONS- ausstellung im hamburger bahnhof, vor ein paar jahren, die angeblich so wahnsinnig schockierend sein sollte, hat mich im vergleich zu gestern kein stück schockiert. ich würde jederzeit blutkopfselbstportraits und in formaldehyd schwimmende schafe diesen gestrigen fotos vorziehen. wie ein altes ehepaar stand ich mit meinem anscheinend ebenso kunstunbeflissenen freund mit wackelndem kopf vor den bildern und dachte landpomeranzendinge. so zum beispiel: warum ist das kunst? wer hat behauptet, dass das kunst sei und wer bezahlt viel geld dafür? geht es frau sherman gut oder hat sie ernsthafte probleme? kurzum alles, was man sich nicht fragen darf, wenn man ahnung von kunscht hat.ich liebe sophie calle, ich liebe jenny holzer, ich liebe pippilotti rist, ich liebe diane arbus und niki de st.phalle. seit gestern weiß ich nun also zumindest, dass ich cindy sherman nicht liebe.auch gut. ansonsten die letzten tage: habe mich spontan in dr.house verliebt,einige filme gesehen,cous-cous salat gemacht,wenig geschrieben, dafür freundinnen geküsst,die erste zahnlücke meines sohnes bewundert. kunst vielleicht, auch das.

No comments: